Kunstpflanzen von Dekoflower
BETRIEBSFERIEN 09.05. - 20.05.2022
10% AUF ALLES!!! - NUR NOCH BIS FREITAG!

Kunstpflanzen – Schöne Pflanzen trotz Allergie

Auf einmal läuft die Nase, die Augen jucken und auf der Haut erscheint ein Ausschlag. Bestimmte Zimmerpflanzen können Allergien auslösen. Allergiker-Pflanzen sind die Lösung für Menschen, die auf üble Nebeneffekte, aber nicht auf Pflanzen in der Wohnung verzichten möchten.

Im Folgenden erfahren Sie, wie sich eine Zimmerpflanzen-Allergie äußern kann und welche Pflanzen gut für Allergiker geeignet sind.

Was ist eine Zimmerpflanzen-Allergie?

Von einer Allergie auf Zimmerpflanzen spricht man, wenn es durch bestimmte Pflanzen zu allergischen Reaktionen kommt. Diese reichen von Atemwegsreizungen bis hin zu Hautrötungen und Schleimhautschwellungen. Einige Pflanzen können sogar Atemnot verursachen. Für Asthmatiker kann eine starke Reaktion sogar zu lebensbedrohlichen Situationen führen.

Bei Allergiker-Pflanzen spricht man von Pflanzen, bei denen hingegen selten oder nie allergische Reaktionen auftreten.

Worauf reagiert der Körper bei einer Allergie gegen Zimmerpflanzen?

Die Abwehrreaktionen des Körpers können durch Hautkontakt mit einer Pflanze oder auch durch Pollen oder Sporen in der Luft verursacht werden, die von bestimmten Pflanzenarten abgegeben werden. Man spricht bei starken Allergien von Unverträglichkeiten oder einer erhöhten Empfindlichkeit beim Kontakt mit bestimmten Pflanzenstoffen. Dabei gibt es bestimmte Pflanzen, die dafür bekannt sind, häufiger allergische Reaktionen auszulösen als andere. Befinden sich diese Pflanzen in geschlossenen Räumen, in welchen nur wenig Luftwechsel stattfindet, erhöht sich das Risiko für eine allergische Reaktion. Deshalb gilt es besonders bei der Auswahl von Zimmerpflanzen Vorsicht walten zu lassen.

Künstliche Alocasia Kunstpflanze grün 150 cm

Diese Zimmerpflanzen sind für Allergiker ungeeignet

Nicht jeder Allergiker reagiert auf jede Pflanze gleich. Auch die Art der Reaktion kann von Pflanze zu Pflanze unterschiedlich ausfallen. Bestimmten Pflanzen sagt man allerdings nach, dass sie häufiger allergische Reaktionen verursachen als andere Pflanzen.

Ficus und Gummibaum sind als Allergiker-Pflanzen ungeeignet

Insbesondere der Ficus oder auch der Gummibaum sind beliebte Gäste im Innenraum, die Allergikern das Leben schwer machen können. Auf der Blattoberfläche dieser Gewächse sammelt sich nach einiger Zeit Pflanzensaft, der durch Verdunsten in die Luft gelangen und Reizungen der Atemwege verursachen kann. Starkes Niesen wie bei einer Heuschnupfenattacke sind oft die Folge. Durch den direkten Kontakt mit dem Pflanzensaft auf der Haut kann es auch zu Rötungen und Bläschenbildungen kommen. Besonders Menschen mit einer Latexallergie reagieren negativ auf diese Zimmerpflanzen.

Viele der beliebtesten Schnittblumen eignen sich nicht als Allergiker-Pflanzen

Nichts ist schöner als ein frischer Strauß Schnittblumen auf dem Tisch. Ob zu Geburtstagen oder anderen Anlässen – frische Blumen werden besonders gern verschenkt, um anderen Menschen eine Freude zu machen. Doch bei der Wahl der Pflanzen ist Vorsicht geboten, wenn Sie einen Allergiker damit überraschen wollen. Besonders sensibel reagieren viele Menschen auf Korbblütler. Zu dieser Blumenfamilie zählen viele Blumen, die bei Blumensträußen häufig verwendet werden, wie zum Beispiel Margariten oder Sonnenblumen. Auch Hyazinthen, Tulpen oder Lilien sehen zwar schön aus, treiben vielen Allergikern aber die Tränen in die Augen und verursachen Niesanfälle.

Diese Allergiker-Pflanzen können unbedenklich als Zimmerpflanzen verwendet werden

Wer jetzt traurig ist, weil er glaubt, keine passenden Allergiker-Pflanzen als Zimmerpflanzen finden zu können, darf wortwörtlich aufatmen: Es gibt bestimme Allergiker-Pflanzen, die dafür bekannt sind, dass man sie unbedenklich als Zimmerpflanzen verwenden kann. Allergiker-Pflanzen verfügen häufig über luftreinigende Eigenschaften. Die Goldfruchtpalme ist zum Beispiel besonders bei Asthmapatienten sehr beliebt, da sie die Luft nicht nur reinigt, sondern auch befeuchtet. Sie ist besonders für einen Stellplatz im Schlafzimmer gut geeignet. Das gleiche gilt auch für Efeugewächse, die Sie zum Beispiel in Pflanzenampeln von der Decke hängen können. Doch auch hier ist Vorsicht geboten, denn Efeu ist giftig. Er reinigt zwar die Luft, sollte mit der Haut aber besser nicht in Berührung kommen, da es zu Ausschlägen kommen kann. Beispiele für Allergiker-Pflanzen:

  • Farne
  • Efeu
  • Bergpalme
  • Bogenhanf
  • Goldfruchtpalme
  • Bromelie

Allergiker-Pflanzen als Wohnungsschmuck

Auf die richtige Art und Weise eingesetzt, können Sie auch rein mit Allergiker-Pflanzen ihre Wohnung verschönern. Doch nicht jeder will sich mit der Auswahl an Allergiker-Pflanzen begnügen. Schön zu hören, dass es Alternativen zu Allergiker-Pflanzen gibt, mit welchen Sie Ihre Wohnung schmücken können: Detailgetreue Kunstpflanzen und Kunstblumen von Dekoflower.

Kunstpflanzen als lebensechte Alternative zu Allergiker-Pflanzen

Ihre Lieblingspflanze gehört nicht zu den Allergiker-Pflanzen? Kein Problem. Bei Dekoflower gibt es eine große Auswahl an künstlichen Pflanzen, die mit viel Liebe zum Detail gestaltet werden und durch eine bestechend echte Optik überzeugen. Unseren strahlend schönen, künstlichen Tulpen und Sonnenblumen werden sie den Unterschied zwar optisch nicht anmerken, doch sie werden schnell feststellen, dass Sie sich ohne Bedenken an Ihrem Anblick erfreuen können. Mit Blumen wie künstlichen Orchideen oder künstlichen Lilien schaffen Sie in jedem Raum eine angenehme Atmosphäre, ohne, dass Allergiker um Luft ringen oder mit den Tränen kämpfen müssen. Für einen Ficus kann man nur schlecht einen Ersatz finden. Allergiker-Pflanzen bieten zwar eine erfreuliche Alternative, doch sie sind nicht jedermanns Geschmack. Unsere Ficus Nachbildungen sind von hoher Qualität und verpassen Ihrer Wohnung den richtigen Look, ohne die negativen Nebeneffekte. Vielleicht haben Sie auch einen Kollegen im Büro, der unter Allergien leidet? Tun Sie ihm oder ihr einen Gefallen und besorgen Sie einen künstlichen Ficus, um Ihr Arbeitsumfeld schöner zu machen. Falls Sie noch weitere Fragen rund um künstliche Pflanzen Deko und Alternativen zu Allergiker-Pflanzen haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!

Philodendrum Selloum Kunstpflanze 55 cm




Kauf auf Rechnung
sicher und bequem
Portofrei ab 75,-€
sonst nur 6,99€
Rücksendung leicht gemacht (weitere Infos)
Aktuelle Angebote
Unsere Kunden bewerten Dekoflower mit
4.87 von 5 Sternen
(5084 Bewertungen)
Bewertungen von netzbewertung.de
...